Auswahl der Tauchgänge bei Export

Vorschläge für die nächste Diving Log Version
Post Reply
cybertron
Posts: 5
Joined: Thu Mar 29, 2007 10:11

Auswahl der Tauchgänge bei Export

Post by cybertron »

Hallo zusammen,

bei meinen ersten Gehversuchen mit phpdivinglog kam für mich die Frage auf, wie ich es sinnvoll löse, dass ich nur wirklich die Tauchgänge exportiere, die für mich im Onlinelogbuch interessant sind.

Ich habe bewusst beim Auslesen des Computers die Schwimmbadtauchgänge mit ausgelesen, da ich diese in meiner Datenbank auch mit verzeichnet haben möchte. Im Logbuch auf der Website möchte ich diese allerdings nicht mit haben.

Schön wäre es, wenn ich beim SQL-Export die zu exportierenden Tauchgänge auswählen könnte oder wenn ich schon im Logbuch ein "Häkchen" setzen könnte "Export ja/nein".
Dieses Häkchen könnte unter Umständen ja generell auf ja stehen, so dass Anwender, die eine solche funktion nicht benötigen hier keine Mehrarbeit haben bei der Eingabe ihrer Tauchgänge.

Greez
Cyby

divinglog
Site Admin
Posts: 5192
Joined: Sat Feb 08, 2003 21:02
Location: Coburg
Contact:

Post by divinglog »

Hallo

Ich möchte in Version 5.0 ein besseres Filtersystem einbauen mit dem man bestimmte Tauchgänge auswählen kann. Die Filter soll man auf alle Ausgaben anwenden können, Exporte, Druckfunktion, Anzeige im Logbuch, Tabelle usw.

Für die Zwischenzeit könntest du, wenn du dich mit SQL Abfragen auskennst, nach dem Import in der MySQL Datenbank eine Abfrage in PHP MyAdmin starten wie:

Code: Select all

DELETE FROM Logbook WHERE Comments = 'Schwimmbad'
Oder etwas vergleichbares. Das löscht alle Tauchgänge aus der online Datenbank die im Kommentarfeld das Wort "Schwimmbad" stehen haben. Achtung: die Tauchgänge sind aus dem Online Logbuch endgültig gelöscht und können nur durch erneuten Upload wiederhergestellt werden. Außerdem werden womöglich auch Tauchgänge gelöscht, die das Wort in einem anderen Zusammenhang enthalten, es muß also eine eindeutige Markierung sein. Ein gutes Tutorial zu SQL Abfragen gibt es hier:

http://www.w3schools.com/sql/sql_delete.asp

Gruß,
Sven

Post Reply