Bugreport Diving Log 4.0

Locked
tignanello
Posts: 9
Joined: Tue Jul 12, 2005 21:52
Location: Starnberger See

Bugreport Diving Log 4.0

Post by tignanello » Fri Jul 29, 2005 20:33

Erst mal herzlichen Glückwunsch zur Geburt des neuen Babys! Ein hübsches Kerlchen, das uns allen sicher noch viel Freude machen wird...

Einen kleinen Schönheitsfehler habe ich aber schon gefunden -
-> Benutzer -> Brevets -> die Scans werden nicht mitgespeichert...

Grüße,

Matthias

tignanello
Posts: 9
Joined: Tue Jul 12, 2005 21:52
Location: Starnberger See

Post by tignanello » Fri Jul 29, 2005 22:20

und gleich noch einer ;-) - die Import-Routine vom Suunto Dive-Manager stolpert über Anführungszeichen ("") mit:

Fehlernummer 9

Index außerhalb des gültigen Bereichs

Werden die doppelten Anführungszeichen ("Testwort") durch einfache ('Testwort') ersetzt, scheint es zu funktionieren...

Grüße,

Matthias

divinglog
Site Admin
Posts: 5090
Joined: Sat Feb 08, 2003 21:02
Location: Coburg
Contact:

Post by divinglog » Sat Jul 30, 2005 00:38

Danke für den Hinweis mit den Brevets, werde ich beheben. Das Problem mit dem Suunto Import gibt es schon in Version 3.0, ist leider ein Export Bug des DiveManagers, ich suche aber noch nach einer Lösung um das auszugleichen.

tignanello
Posts: 9
Joined: Tue Jul 12, 2005 21:52
Location: Starnberger See

Post by tignanello » Wed Aug 03, 2005 11:11

Hi Sven,
die Bilder werden mittlerweile gespeichert - ABER:
falls der Speicherort der Bilder verändert wird (also der im DL gepeicherte Pfad nicht mehr stimmt...) meldet sich DL mit:

Laufzeitfehler 76
Pfad nicht gefunden: 'C:\....'

und bricht bei bestätigung mit 'OK' das Prog komplett ab...

Grüße,
Matthias

divinglog
Site Admin
Posts: 5090
Joined: Sat Feb 08, 2003 21:02
Location: Coburg
Contact:

Post by divinglog » Wed Aug 03, 2005 11:40

Richtig, da muß noch eine Fehlerbehandlung rein, damit nicht das ganze Programm abstürzt. Trifft derzeit noch auf alle Teile zu, wo man Bilder verlinken kann, außer im Logbuchfenster.

Ich werde in Zukunft auch noch eine Möglichkeit einbauen, relative Grafikpfade zu speichern, so dass man alle Bilder z.B. in einem Unterverzeichnis des Programmordners speichert, und man beim Verschieben keine Probleme mehr bekommt.

Hans
Posts: 5
Joined: Wed Aug 03, 2005 14:11
Location: Konz

Post by Hans » Wed Aug 03, 2005 14:46

divinglog wrote:Ich werde in Zukunft auch noch eine Möglichkeit einbauen, relative Grafikpfade zu speichern, so dass man alle Bilder z.B. in einem Unterverzeichnis des Programmordners speichert, und man beim Verschieben keine Probleme mehr bekommt.
Besser fände ich eine Option, die Bilder mit dem Verlinken in einen Unterordner des DivingLog-Verzeichnisses zu kopieren. Das könnte man sicherlich mit Pfadangabe in den Einstellungen definieren.

Momentan helfe ich mir damit, die Bilder erst auszuwählen und selbst in einen Unterordner von DivingLog zu kopieren um sie anschließend zu verlinken.

obsti
Posts: 103
Joined: Wed Mar 03, 2004 15:40
Location: Garmisch-Partenkirchen
Contact:

Post by obsti » Wed Aug 03, 2005 14:52

So mach ich es auch! Find ich auch leichter!

mikehak
Posts: 16
Joined: Mon Apr 19, 2004 20:21
Location: Schweiz
Contact:

Post by mikehak » Wed Aug 10, 2005 19:19

Weitgehend in diesem Sinn mache ich das auch. Ich gehe noch eine Schritt weiter, da ich verschiedene Logbücher verwalten möchte.

Also ich mache auf den eigenen Dateien ein Verzeichniss mit dem Namen Logbuch.
In diesem Verzeichniss mache ich dann pro Logbuch ein Verzeichniss. Hier kommt dann das jeweilige Logbuch rein und auch verschiedene Verzeichnisse (Karten, Fotos, Flaggen,Simbole). So ist das komplette Logbuch zusammen. Wenn ich nun ein Logbuch sichern möchte, so kann ich das ganze Verzeichniss einfach zum Beispiel in ein Zipfile speichern und wegkopieren.

Vielleicht kann man kann man jetzt etwas in diesem Sinn in einer weiteren Version integrieren und auch gleich die Backup funktion in ein Zipfile integrieren.

Locked