Eine Mac OS Version

Vorschläge für die nächste Diving Log Version
Post Reply
Longli
Posts: 114
Joined: Mon Apr 24, 2006 19:51

Eine Mac OS Version

Post by Longli » Tue Feb 28, 2012 17:38

wünsche ich mir :mrgreen:
Ja, Diving Log läuft unter Parallels einwandfrei. Aber ....... :?

divinglog
Site Admin
Posts: 4699
Joined: Sat Feb 08, 2003 21:02
Location: Coburg
Contact:

Re: Eine Mac OS Version

Post by divinglog » Thu Mar 01, 2012 18:47

Hallo

Eine Mac OS Version ist aus Zeitgründen in absehbarer Zeit leider für mich nicht machbar, so leid es mir tut. Davon abgesehen gibt es unter Mac OS bereits 3 Logbuchprogramme und ich denke für ein viertes ist die Nutzerzahl zu gering. 4 gleich gute Logbuchprogramme wären selbst unter Windows zu viel und würden sich absolut nicht rechnen. Der Aufwand für ein Programm wie Diving Log ist doch recht groß und nicht mal eben zu machen.

Schöne Grüße,
Sven

Longli
Posts: 114
Joined: Mon Apr 24, 2006 19:51

Re: Eine Mac OS Version

Post by Longli » Sat Mar 03, 2012 09:13

Habe ich mir schon gedacht. Aber wünschen kann man es sich ja trotzdem :mrgreen:
Was soll`s, ich habe mich wirklich sehr an das Programm gewöhnt und werde es auch weiter, dann halt unter Parallels, nutzen.
Eine Frage noch, ich habe jetzt mal den Export in die Dropbox getestet und habe dort jetzt eine Sql Datenbank und ein XML Dokument liegen. Womit kann man diese Dateien nutzen? Für einen reinen Backup gibt es ja andere Vorgehensweisen. Ich habe im Blog danach gesucht, bin aber nicht so richtig fündig geworden, wofür du das eingerichtet hast (evtl. ist mein Englisch für solche technischen Sachen auch zu eingerostet).

Gruß Torsten

divinglog
Site Admin
Posts: 4699
Joined: Sat Feb 08, 2003 21:02
Location: Coburg
Contact:

Re: Eine Mac OS Version

Post by divinglog » Sat Mar 03, 2012 15:03

Hallo Torsten

Vielen Dank für das Verständnis! Diving Log ist wirklich ein sehr umfangreiches Projekt geworden. Es ist über 15 Jahre gewachsen und inzwischen kann ich ganz gut einschätzen was realistisch für mich machbar ist und was nicht. Wenn es nach mir geht würde ich liebend gerne für Mac OS, Linux, Android, Blackberry, Symbian, Meego, Bada und alles mögliche entwickeln, aber das geht einfach nicht. Ich versuche so gut es geht mit Entwicklern auf anderen Platformen zu kooperieren um eine möglichst gute Gesamtlösung zu bieten. Und da passt auch deine 2. Frage dazu:

Die Dropbox Funktion ist hauptsächlich eine Platform unabhängige Synchronisation. Du kannst von Diving Log in die Dropbox exportieren und Diving Log auf anderen PC's kann die Änderungen wieder importieren. Die SQL Datei kann außerdem direkt von Dive Log Manager unter Mac OS geöffnet und bearbeitet werden (Änderungen kannst du zurück nach Diving Log importieren). Das iOS Dive Log verwendet das gleiche Format, ist aber noch nicht an die Dropbox angeschlossen. Diving Log für Windows Phone synchronisiert ebenfalls über Dropbox mit dem PC oder Mac. Dropbox ist also eine Cloud Synchronisation für Logbücher und zusätzlich ein Backup.

Schöne Grüße,
Sven

Longli
Posts: 114
Joined: Mon Apr 24, 2006 19:51

Re: Eine Mac OS Version

Post by Longli » Sun Mar 04, 2012 14:28

Danke für die ausführliche Erklärung.
Die Synchronisation mit dem Div Log Manager funktioniert wirklich Super. Auch das Programm ist optisch gelungen.
Allerdings bleibe ich (allein schon wegen der Mischgasintegration) bei Diving Log.

Gruß Torsten

Post Reply